c

Stall Martinenga, Stampa GR

Der Stall Marinenga liegt auf einer leicht abschüssigen Wiese im Talgrund nördlich von Stampa. Das Gebäude wurde dendrochronologisch auf 1492/1493 datiert und ist die älteste, gänzlich erhaltene Konstruktion seiner Art im Kanton Graubünden. Der obere Scheunenteil wurde in Rundholzstrick erbaut, während die untere Stallebene vorwiegend aus Mauerwerk besteht. Die beiden Stockwerke sind auf der oberen Ebene von Norden, auf der unteren Ebene von Süden direkt erschlossen. Aufgrund des schlechten Zustands des Dachs wurde im Jahr 2017 ein Notdach errichtet, um das Gebäude vor dem weiteren Zerfall zu schützen.

Im August 2023 war während eines Monats eine Gruppe Zivis im Einsatz, um den Stall Martinenga sorgfältig zu sanieren und seinen Bestand für die kommenden Jahrzehnte zu sichern. Dazu gehörte die sorgfältige Sanierung der Dachkonstruktion und die Erstellung eines Musterdaches. Im Sommer 2024 wird einer Gruppe Zivis die Eindeckung des Daches mit den originalen unbehauenen, ohne Befestigung verlegten Steinplatten tatkräftig unterstützen.

Partner vor Ort:

Denkmalpflege Graubünden, Gemeinde Bregaglia

Stall Martinenga, Stampa GR
Kanton
GR
Start Projekt
31/07/2023
Art von Denkmal
Stall
End Projekt
01/09/2023
765527.5795357302,134839.76346167777
Frühling 2023: Die Dachkonstruktion ist dringend sanierungsbedürftig
jDenkmalpflege Graubünden
Einsatz mit Zivis Sommer 2023: Die Steinplatten werden sorgfältig nummeriert
jSBD
Einsatz im Sommer 2023: Sorgfältig stellt eine Gruppe Zivis das Holzwerk des Daches instand.
j