c

« Heidehüs », Steinhaus VS

Nahe dem historischen Kern von Steinhaus (Gemeinde Ernen VS), einem Weiler am Rande des Rufibach-Tobels, steht dieses Wohnhaus aus dem 15. Jahrhundert. Das seit Jahren leerstehenden Gebäude benötigt dringend ein neues Schindeldach sowie eine Reparatur des Mauersockels und der Strickkonstruktion, da es sonst zerfällt.

Im Band „Kunstdenkmäler des Kanton Wallis, Band 2“ wird es als wohlproportioniertes „Heidehüs“ mit dem für diese Region charakteristischen „Heidechriz“ beschrieben. Die Stiftung Baustelle Denkmal bereitet zur Zeit eine sanfte Renovierung in Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege vor, um das Wohnhaus langfristig zu erhalten. Auf das Heidehüs aufmerksam wurde die Stiftung Baustelle Denkmal durch die Rote Liste des Schweizer Heimatschutzes. Im Oktober 2019 war eine Gruppe von Zivis im Einsatz und hat vor Ort dringend nötige Sicherungsarbeiten durchgeführt, um das Haus über Winter vor weiterem Zerfall zu schützen.

Im Sommer 2020 fand am „Heidehüs“ in Steinhaus ein erster Einsatz für Freiwillige statt. Dabei wurde ein grosser Teil des historischen Mauerwerks instand gestellt und Bauforschungsarbeiten wurden ausgeführt.

Im Juli/August 2021 ging das Freiwilligenprojekt in die zweite Runde: Während im Juli weiterführende Instandstellungsarbeiten am Mauersockel ausgeführt wurden, standen im August Arbeiten am Strickbau und an der Dachkonstruktion im Fokus: Dank vielen helfenden und hochmotivierten Händen konnte der Dielbaum wie anno dazumal von Hand aus einem Rundholz in die richtigen Dimensionen gebracht und schliesslich eingesetzt werden. Nach den diesjährigen Arbeiten am Mauersockel sowie an der Strick- sowie Dachkonstruktion ist das „Heidehüs“ statisch wieder in gutem Zustand.

Unter Anleitung von Sepp Walther – bekannt als Schindelsepp – haben wir zudem von Hand Schindeln aus Gommer Lärche hergestellt. Die Schindelherstellung geht im kommenden Jahr weiter, um das Dach neu einzudecken benötigt es einiges an Schindeln.

Die Rückmeldungen der Freiwilligen waren wiederum äusserst positiv und wir freuen uns auf einen weiteren Einsatz im Sommer 2022 mit abschliessenden Arbeiten am Mauersockel und Strickbau sowie der Dachkonstruktion.

 

Wir bedanken uns bei folgenden Institutionen und Stiftungen für die Förderung des Projekts:

  • Bundesamt für Kultur
  • Pro Patria
  • Stiftung Geschwister I & H
  • Sophie und Karl Binding Stiftung
  • Beisheim Stiftung
  • Markus Oettli Stiftung

Herzlichen Dank auch den Institutionen und Stiftungen, die das Projekt unterstützen, aber nicht genannt werden wollen.

Partner vor Ort
Stiftung Baustelle Denkmal
« Heidehüs », Steinhaus VS
Kanton
VS
Start Projekt
01/10/2019
Art von Denkmal
Wohnhaus
End Projekt
31/12/2022
656896.7842005414,141477.11760508243
Sommer 2021: Der neue Dielbaum nimmt Form an!
jSBD
Dieses Projekt wird vom Bundesamt für Kultur unterstützt.
j
Sommer 2021: Um das Dach neu einzudecken, benötigt es einiges an Schindeln.
jSBD