c

Maiensässe Chant Sura und Chant Dadaint

Über lange Zeit wurden die Maiensässe Chant Sura und Chant Dadaint von mehreren Familien gemeinsam genutzt. Mit dem Strukturwandel in der Landwirtschaft haben sie diese Bewirtschaftungsform in den 1950er-Jahren aufgegeben. Doch die Gebäude zeugen heute noch vom damaligen Leben und der Bewirtschaftungsgemeinschaft.

Die Stiftung Baustelle Denkmal leistete im Herbst 2016 einen ersten Einsatz zur Rettung der noch nutzbaren Maiensässbauten. Zivildienstleistende reparieren seit Sommer 2017 Mauerwerk, flicken Dachstühle und decken Dächer mit neuen Schindeln.

Bild: Repariertes Mauerwerk, neu aufgerichteter Dachstuhl, neue Eindeckung mit Schindeln im September 2018.

Partner vor Ort
Stiftung Pro Terra Engiadina
Gemeinde Valsot GR
Maiensässe Chant Sura und Chant Dadaint
Kanton
Graubünden
Start Projekt
12/09/2016
Art von Denkmal
Maiensäss
End Projekt
25/10/2019
825009.7203864461,193003.5280011675
Das Mauerwerk muss repariert und stabilisiert werden.
jSBD
Wo sinnvoll, werden die Schindeldächer erneuert.
jSBD
Die Erbauer von Chant Dadaint haben eine wunderbare Lage an einer Geländekante gewählt.
jSBD